52 Bücher – Woche 37

52BücherBeim heutigen Thema des Projektes, weiß ich nicht genau, wo ich mich ansiedeln soll:

Jenseits des Weißwurstäquators

Also von mir aus gesehen oder von der Masse der restlichen Republik aus? Mache ich einfach mal beides.

Von mir aus gesehen

also von mir aus gesehen, ist der Weißwurstäquator kurz hinter München anzusiedeln. Also Franken eindeutig schon jenseits. Sowie der Rest der Republik. Hier gibt es naturgemäß relativ viele Bücher, die in Köln, Frankfurt, Berlin, Hamburg, und Co. spielen.

Doch ein Bereich vermisse ich: Die Ostsee. Ja, ich wollte mich schon mal auf den Urlaub einstimmen. Es geht dieses Jahr Ostsee, kurz vor der Insel Fehmarn, also wir bleiben noch auf dem Festland. Und gibt es hier Krimis, oder nette andere Geschichten, die einen Land und Leute schon mal näher bringen?

Diesseits des Weißwurstäquators

Apropos Land und Leute. Warum gibt es eigentlich so viele Bücher, die in Bayern spielen. Oder besser gesagt, ich bekomme hier sehr sehr viel mit. Auch einige sehr bekannte Lokalkrimis spielen in Bayern, also hier mitten hinter dem Weißwurstäquator. Ich sage nur die Serie von Jörg Maurer, die Kluftinger Krimis oder die Geschichten von Rita Falk, wie Winterkartoffelknödel und co.

Vielleicht, weil wir Bayern doch ein wenig eigen sind. Und auch stolz drauf. Mia san mia und des bleibt a so.

Jedoch bin ich zusehends genervt von diesen Krimis. Denn obwohl wir Bayern unsere Eigenheiten haben, so werden gerade diese nur hervorgehoben und der Rest geht unter. Nein, wir laufen nicht immer im Dirndl oder Lederhosen rum. Ja, wir tragen unsere Tracht, aber eben nicht immer. Nein wir granteln nicht alle und saufen nur Bier. Ja, es gibt auch intelligente Bayern. Nein Sex findet nicht im Heustadl statt,  sondern dort wo es im Rest der Republik auch üblicherweise stattfindet.

Ja, ich bin zusehends vom Klischeehaften und Einseitigen in diesen Krimis genervt. Und wenn dann immer darauf rumgeritten wird macht es langsam keinen Spaß mehr. Es gibt auch intelligente Krimis, die die bayerischen Eigenarten lustig und modern verarbeiten, ohne in die reinen Klischees abzurutschen.

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif