Alpenrauschen – Sabina Altermatt

Fakten zum Buch

Autor: Sabina Altermatt  

Ausgabe von: September 2009

Verlag: Piper Verlag

ISBN: 978-3-492-25452-6

Seiten: 195

Inhalt

Die Politikerin Franziska Padrun wird in Zürich von einem Auto überfahren. Fahrerflucht.  Die Reporterin Flurina Filli wird zur Unfallstelle gerufen und wird irgendwie misstrauisch, denn der Tod der Politikerin könnte im Zusammenhang mit dem geplanten Kongresszentrum stehen. Handelt es sich um einen Anschlag? Steckt die AlpinaInvest als Investor irgendwie in dem Unfall mit drin? Und wie sieht es vor Ort in den Bergen am Platz des geplanten Kongresszentrums aus? Warum nun eine Demo für das Zentrum? Fragen über Fragen und Flurina reist in ihre Heimat zurück, die sie nie wieder betreten wollte.

Mein Eindruck

Ein sehr kurzer und knackiger Krimi. Trotzdem schafft die Autorin es in 195 Seiten eine komplette und auch komplexe Kriminalgeschichte unterzubringen. Manchmal für meinen Geschmack etwas zu kurz und zu schnelle Handlungen, trotzdem passt es zu dieser Geschichte und die Handlungen sind komplett und schlüssig.

Cover und Optik

Das weiße cover mit dem blutigen Fleck und dem Gamsgeweih davor soll wohl ein wenig an die Alpen erinnern, jedoch ist mir der Zusammenhang mit dem Inhalt nicht schlüssig. Passender wäre hier eine entsprechende Almkulisse gewesen, obwohl hier die Gefahr für einen „Heimatroman“ zu groß wäre.  Die Schrift ist gut lesbar, aber relativ klein.

Fazit

Mir persönlich war der Krimi zu kurz. Normalerweise werden meine bevorzugten Autoren nach etwa 200 Seiten erst mal so richtig warm, während es hier bereits vorbei ist. Kurz und knackig ist wohl die treffenste Beschreibung für diesen doch recht spannenden Krimi, in dem alles vorhanden ist – ein Verbrechen,  Liebe, und persönliche Probleme der Protagonisten.  Doch bevor ich richtig warm wurde, war es schon vorbei. Vielleicht ist es auch die Kürze, die dem Buch nur 3-4 B´s einbringt. Vielleicht ist es aber auch, weil mir der Zugang zu dieser Welt irgendwie verschlossen blieb. Was wiederum an den fehlenden Beschreibungen liegt.

Wer jedoch einen kurzen schnellen, spannenden und unblutigen Krimi lesen möchte – der ist mit dem Buch sehr gut bedient.

3 - 4 Bs

weitere Meinungen:

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif