Bennimaus Abenteuer I

BennimausEinige von Euch haben mich bereits ja schon mal kennen gelernt. Doch ich möchte mich Euch noch mal genauer vorstellen:

Gestatten, mein Name ist Bennimaus.

Ich wohne bei Mella und ihrer Familie in Wasserburg am Inn und ich lese für mein Leben gerne. Zuerst habe ich mich hauptsächlich auf dem Schreibtisch von Stef aufgehalten, wo ich mich von Schokolade und Gummibärchen ernährt habe. Und viel am Computer war. Dann durfte ich zu Mella auf den Schreibtisch umziehen. Hier gibt es weniger zu Essen, doch einige Sachbücher. Das ist total faszinierend, was da so alles drinsteht. 

Manchmal kann ich den Familienhund Lucky überreden, dass er mich in andere Räume mitnimmt, oder in den Garten. Er ist dabei immer total vorsichtig mit mir – doch Mella schimpft ihn immer, denn anderen Kuscheltieren hat er angeblich schon den Garaus gemacht. Mir gegenüber zumindest ist er immer freundlich. 

Wenn ich es dann mal ins Wohnzimmer geschafft habe, bin ich im siebten Himmel. Bücher! Dabei reicht die Palette von Krimis, Thrillern zu Liebesromanen und Romane mit historischen Hintergrund. Auch einige Kinder- und Jugendbücher finde ich dort – die Torben und Sixten dort gebunkert haben.  Aber am liebsten bin ich in der Küche – hier finde ich so viele Kochbücher und was dann aus den Lebensmitteln entstehen kann…. ein Traum. 

Nun habe ich Mella überredet sich durch ein Weightwatchers-Kochbuch zu kochen. Einmal komplett durch. Naja, zumindest fast ganz durch. Sie meinte nämlich, ich sei zu dick. Aber wenn ich schon Diät machen muss, soll es doch wenigstens schmecken, oder?

Meine Aufgabe im Blog

Ich möchte mich hier auch gerne mehr einbringen, doch Mella hat mich von den Interviews abgezogen. Ich sie zu zappelig. Ts. Dann werde ich eben mal über die Bücher schreiben, die mich so beschäftigen, oder über die Mella nix sagen will. Zum Beispiel liegt hier der Kalender „Weg damit“. Mella lästert immer von wegen „so ein esoterischer Quatsch“ und hat den Kalender zum Notizblock umgewandelt. Weil angeblich zu wenig wirkliche Tipps drinstehen und keine Motivation entsteht. Dafür soll man Kräuter zur Luftreinigung verbrennen.  Sie liest die Tipps gar nicht mehr. Ich habe auch mal mein Schnäuzchen reingesteckt, und muss ich tatsächlich recht geben. Von Gedankenreinigung war da die Rede. Wenn das mal so einfach wäre.

Auf meine Frage hin – warum sie denn Euch nichts davon erzählt – hat sie nur mit den Schultern gezuckt und dezent darauf hingewiesen, dass der Kalender doch selbst empfiehlt sich nicht mit Dingen zu beschäftigen, die einen ärgern. Ähm – das geht doch so nicht!

Also werde ich nun zur Tat schreiten.

Mir gefällt nicht

Der Kalender Weg damit! ist nicht für pragmatische Leute geeignet, die einfach nur ein paar Aufräumtipps haben möchten. Diese gibt es dort zwar auch, doch bevor sie dazu kommen, müssen sie einige etwas esoterische Tipps über sich ergehen lassen und wenn sie so gestrickt sind wie Mella, werden sie den Kalender wohl schnell ignorieren. Schade, so hat er hier seinen Zweck nicht erfüllt.

Ich freue mich nun ab und an mich hier melden zu dürfen und würde mich sehr über Kommentare freuen. Auch für Wünsche und Anregungen bin ich offen, denn ich bin ja noch Neublogger :-)

Setup your signoff text here...

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

7 Kommentare bis “Bennimaus Abenteuer I”

  1. Iris sagt:

    Hallo Bennimaus,

    schön, dich kennen zu lernen, denn ich kannte dich bisher noch nicht. Dir geht es ja scheinbar ganz gut da bei den Eckstallers und es freut mich, dass du Mella jetzt ein wenig im Blog unterstützt. Bloggen soll ja Spaß machen und daher finde ich es ok, wenn sie über manche Sachen, die ihr nicht gefallen, einfach nicht bloggen will. Um so besser, dass du diese Themen übernimmst, denn so bekommt man auch mal Dinge zu lesen, die sonst unter den Tisch fallen. Außerdem ist deine Mausesicht bestimmt recht interessant.

    Eins muss ich aber noch loswerden: Obwohl du ja gerne zu essen scheinst, finde ich nicht, dass du zu dick bist. Bist halt ein stattlicher Mäuserich mit Tendenz zum Mausebär. Bestimmt macht es aber Spaß, die ganzen Gerichte aus dem WW-Kochbuch auszuprobieren. Und vielleicht könnte es ja sein, dass Mella nur jemanden sucht, der mitmacht und sie ordentlich lobt beim Kochen und Abnehmen. Also gib dir Mühe und verbreite gute Laune Das färbt dann auf Mella ab und motiviert zum Durchhalten. Ich fänd es toll, wenn du ab und an ein besonders gelungenes Rezept hier verraten würdest. Mal sehen, was die Chefin dazu sagt, ob das hier auf den Blog passt.

    LG Iris

    • Mella sagt:

      Hallo Iris, Danke für Deinen ersten Kommentar zu mir :-) Nun ja, wenn Torben fragt, ob ich noch meine Füße sehen kann und ich mich doch ein wenig vorbeugen muss, kann es schon sein, dass die Gummibärchen bei mir Spuren hinterlassen haben. Ob ich hier mal was zum Essen posten darf, weiß ich noch nicht, vielleicht ein wenig Pfotenfood zum Buch beim Lesen dazu, wenn Mella mal nicht hinschaut, das schaffe ich dann schon.
      Ach und Lob beim Kochen bekommt sie eh genug, denn wenn nicht – meint sie immer, dann macht es doch alleine. Und Stef als gelernter Koch und Torben als begnadetem Talent schauen dann immer in die Luft und Pfeifen. Weiß aber gar nicht wieso *kopfkratz*
      Finde es schön, dass Du Dich auf Infos von mir freust :-)
      Dein Bennimaus

  2. Susanne sagt:

    Hallo Bennimaus, schön, dass du dich mehr auf den Blog einbringen willst – Mendigo freut sich auch schon darüber (ich soll schön grüßen) – also Mella beim Kochen zusehen ist immer interessant (wobei das Essen zu essen immer ein großer Genuß ist! Eigentlich ist es gut, dass ich nicht so oft da bin, sonst würden sie mich aus der Wohnung kugeln müssen – wenn ich noch durch die Tür komme :-)
    Wir freuen uns schon auf deine Themen und Beiträge! Susanne und Mendigo

  3. Schön, mal wieder von Dir zu lesen!
    Aber „zu zappelig“? Das kann nicht sein. Das ist Puschelpower, das musst Du Mella noch verklickern. ;-)

    • Mella sagt:

      Hallo mein liebstes Fellmonster,
      Puschelpower klingt super, doch Mella meint – sie bräuchte es nicht zu wissen, aber den Interviewpartnern zu verklickern….. Nönö, da bleibe ich lieber bei meinen Lieblingslesern, Euch um genau zu sein, die meine Puschelpower auch zu schätzen wissen. Jetzt brauche ich nur ein Buch wieder zurück und ich schreibe über ein Rezept, was darin vorkommt. Vielleicht kocht Mella es ja noch mal nach – weil das war ssooooooooo lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif