Booklooker – gebrauchte Bücher kaufen/verkaufen

booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

Als einer der ersten Tests habe ich mir Booklooker.de ausgesucht. Denn wer hat kein Interesse günstig Bücher zu kaufen und auch wieder loszuwerden, wenn sie doch nicht den Geschmack getroffen haben.

Booklooker funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip. Es ist ein virtueller Flohmarkt für Bücher, Hörbücher und Filme.

Artikel verkaufen (ich habe Bücher getestet)

Anmelden und dann Bücher in eine Art Bibliothek aufnehmen. Dazu einfach die ISBN eintragen und das Buch erscheint. Nun noch den gewünschten Preis festlegen und das war es.

Natürlich gibt man dabei noch die Höhe der Versandkosten an.

Erst bei erfolgreichen Verkauf wird ein kleiner Anteil des Erlöses für Booklooker fällig.

Artikel kaufen

Ganz einfach nach dem Lieblingsbuch oder Autor stöbern und alle Angebote werden angezeigt.  Dabei kann man noch sortieren, ob man nur ein neues Buch sucht oder ob man lieber auf den Preis inkl. Versandkosten schielt.

Die Artikel dann in den Warenkorb oder auf die Wunschliste packen und dann jedes Buch einzeln bestellen.

Mein Test:

Ich habe mich aufgrund der sehr günstigen Preise ausschließlich für einen Testkauf entschieden. Mir sind die Preise einfach zu gering, als dass ich selbst hier verkaufen wollte. Lieber tausche ich :-)

Da es sich hier um private Verkäufer handelt, habe ich für ein objektiveres Ergebniss 3 Bücher gekauft. Von verschiedenen Anbietern. Denn ich wollte ja nicht den Anbieter beurteilen, sondern die Plattform.

Was ich eher unglücklich gelöst fand, ist dass man jedes Buch einzeln nochmals vom Kaufzettel her bestätigen muss. Wenn man einen größeren Einkauf machen möchte, dann ist es eher umständlich.

Es waren auch neuere Bücher bereits im Angebot und aber auch die älteren Bücher gut vorhanden. Sogar ein englischsprachiges Wunschbuch von Torben habe ich gefunden.

Nachdem ich meine Bestellung abgeschlossen hatte, kam eine Email, als Bestätigung und dass ich nun zahlen solle, da Vorkasse. Dies war ein wenig unglücklich gelöst, denn ich habe zuerst mal nach den Daten geforscht. Doch diese kommt seperat vom Verkäufer.

Zwischendurch kann man immer den Status der Bestellung eingeben – bezahlt, warte auf Buch etc.

Als dann das Buch ankam, kann man noch eine Bestätigung machen oder wie ich – ich wurde erinnert und konnte dann mit einem Klick alle Verkäufer als gut bewerten. Was sie auch waren. Denn es hat bei allen 3 Büchern einwandfrei geklappt.

Was mich persönlich gestört hat

Negativ ist mir insbesonderen aufgefallen, dass es keinen vernünftigen Überblick der Käufe gibt. Hier muss man immer irgendwie suchen. Da ich die Bücher teilweise ja aus geschäftlichen Gründen gekauft habe (oder bei Fachlektüre), bräuchte ich auch einen Nachweis für das Finanzamt. Doch dies ist nicht vernünftig möglich, sondern nur irgendwie einzeln zu behelfen. Aber ob dies anerkannt wird – wohl nicht.

Also wie bei einem richtigen Flohmarkt auch :-(

Fazit

Vorteile:

  • niedrige Preise beim Kauf
  • Ankaufservice, bei dem eigene Bücher angekauft werden können.
  • Gebühren werden erst beim Verkauf fällig – für Käufer kostenlos
  • Bewertungssystem – mit einem Klick auch zu erledigen.
  • Versandkosten extra.
Nachteile
  • niedrige Preise beim Verkauf (teilweise sogar unter 1 €)
  • Kauf bei verschiedenen Anbietern. Dabei jeweils alles separat und einzeln zu erledigen
  • teilweise müssen kleine Beträge einzeln überwiesen werden.
  • Komische Einstellung, was geringe Abnutzung bedeutet. Ich bin hier weniger großzügig und Knicke und Beschriftungen sind für mich keine geringe Abnutzung mehr.
Für Käufer wirklich empfehlenswert, wenn  man nicht gerade einen Nachweis braucht. Meine 3 Exemplare sind wie beschrieben und recht zeitnah bei mir angekommen und ich hatte keinerlei Probleme.

 

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Ein Kommentar bis “Booklooker – gebrauchte Bücher kaufen/verkaufen”

  1. Funkelfaden sagt:

    Von Booklooker habe ich vorher noch nie gehört, vielen Dank für den Artikel. Ich habe vor kurzem auch verschiedene Ankaufportale (buchankauf24, amazon trade-in, ichkaufealles.de) getestet und gebloggt. Insgesamt war ich relativ zufrieden. Zumindest ist in meinem Bücherregal jetzt wieder etwas mehr Platz :)

    Lieben Gruß,

    Funkelfaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif