Buchwichteln 2012 – Überraschungspäckchen

Auch dieses Jahr erreichte mich Buchwichtelpost, die nicht von meiner Wichtelmama oder Wichtelpapa stammt. Mein großer Sohn ist ja hier immer ganz aktiv und schnappt sich alles, wo mein Name drauf steht. Gerade so, dass ich ihm die Gewinne für Euch entreißen kann, doch meist habe ich noch nicht mal das Glück, den Absender zu erkennen. Deshalb melde ich mich auch erst jetzt, nachdem ich die Päckchen auch ausgehändigt bekommen habe.

Ein/zwei Tage vor Weihnachten hat er sie alle unter den Weihnachtsbaum gelegt und ich habe erst mal echt gestaunt, wie viel da gekommen ist.

Das ist der Hammer und vielen vielen Dank, denn ich rechne ja gar nicht damit!

Alle Päckchen, die ich nun aufzähle, sind komplett durcheinander, ohne Wertung, ohne Reihenfolge und ich habe mich über jedes einzelne wahnsinnig gefreut!

Nasch und Iris und Anett

von ihnen habe ich eine liebe Weihnachtskarte bekommen, bei Anett sogar mit Zugaben.Leider habe ich die Fotos vergessen.

Ira

von ihr habe ich ein Buch bekommen. Accabadora – klingt interessant.

Andrea2706

ganz schöne tolle Wolle hat den Weg von ihr zu mir gefunden. Vielen Dank!

Daggi

Neben einer ganz lieben Karte hat sie mir noch ein Buch von meiner Wuli geschenkt.

Vielen lieben Dank!

Jennifer

hat mir auch was geschenkt. Und zwar zwei tolle Bücher, Schokolade und ein Bad.

Vielen Dank, ich freue mich schon die Schokolade zu genießen, das Bad war schon mal sehr schön :-) Und auf die Bücher sowieso

lattefee

von ihr habe ich einen Tee, Teelichthalter, Marmelade und Bonbons bekommen.

Sag mal, hast Du den Halter selbst gemacht? Vielen Dank auf jeden Fall!

Silly

hat uns mit der Schokolade komplett überrascht. Ja, ihr seht meinen Button als Verpackung. Genial, ich freue mich über die Verpackung genauso wie über den Inhalt. Vielen Dank

Sandra M.

sogar aus der Schweiz erreichte mich ein tolles Päckchen. Mit Pralinen, Seife (riecht sehr gut), Büchern von Groh und Kerzen. Vielen Dank!

Andrea G

ein spannender Krimi, Süßigkeiten und Kerzen. Was will ich mehr. Vielen Dank

ConnyChaos

neben Leszeichen und einem Kleopatrabad, waren noch Süßigkeiten und ein dicker (sehr spannend klingender) Schmöker für mich drin. Vielen Dank Conny, voll mein Geschmack!

Peggy
Vielen Dank, von meiner ganzen Familie und erst recht von mir, denn Du hast allen eine riesen Freude gemacht, sogar Oskar und Lucky! Wir haben uns alle total über die vielen Dinge gefreut und auch gerade die Button waren der Knaller. Die werde ich ganz stolz an einem Ehrenplatz stecken.

Und hier gleich noch unsere beiden Tiere:
Oskar ganz begeistert und wird echt zum Raubtier bei seinem Geschenk

Und Lucky bei der Arbeit

Er war den Abend über sehr beschäftigt und am nächsten Tag immer noch gut dabei.

Vielen DANK an alle, die so großzügig zu uns waren.

Gemein ist jetzt nur, dass meine Familie (trotz Bestechung meinerseits) darauf bestehen, dass ich meinen Sub abbaue und auch die Bücher der Reihenfolge nach lese *urgs*

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

5 Kommentare bis “Buchwichteln 2012 – Überraschungspäckchen”

  1. Claudia sagt:

    Mella, was ist eine „SuB“??? ich lese das andauernd…
    Und jedes einzelen Geschenk hast du sowas von verdient! ♥

    • Mella sagt:

      Stapel ungelesener Bücher – Abkürzung Sub – von meinen Kindern in RuB (Regal ungelesener Bücher) umgetauft und das reicht leider nicht mehr ganz *hust*

      Ich habe mich auch über jedes einzelne richtig gefreut

  2. Claudia sagt:

    grins… danke und dann hab ich auch ein „RuB“… :)

  3. Daggi sagt:

    Also das mit dem SuB-Abbau und dann noch der Reihe nach finde ich auch gemein. Allerdings murrt mein Göttergatte auch schon und meint, ich könne mal aussortieren :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif