Buchwichteln und Lesung 2012

textkreis

Buchwichteln

Tja, beim Buchwichteln. Ich hoffe wir haben keinen Wurm reingebracht und es gab wohl Probleme beim Versand der Mails. Wer zu wenige bekommen hat und gar keine – bitte laut hier schreien, ich schicke sie gerne nochmal raus.

Die ersten Päckchen sind schon gepackt und bei den Wichtelkindern angekommen. Die Zeit des Schleichens hat wohl wieder begonnen und mein Kind spielt wieder Eichhörnchen und versteckt alles.

Der Adventskalender kommt scheint es, ganz gut an und die Rätsel scheinen wohl schwer zu sein. Versteht mein Kleiner gar nicht, denn die meisten dieser Rätsel sind von ihm und er findet sie kinderleicht.

Tja – ich kann mich da nur anschließen Laughing

Lesung

So, meine letzte Wohnzimmer-Lesung für dieses Jahr haben wir gestern auch gehabt. Ich muss sagen: Helmut Barz liest echt toll! Wow. Meine Kids und mein Mann waren auch sehr angetan, genauso wie die Gäste.

Sohnemann hat nun schon angefangen den ersten Teil zu lesen. Hmmmmmm tja äm Ach soll er ruhig!

Was ich leider enttäuschend fand ist, dass 13 Leute angemeldet waren und nur 5 gekommen sind. Das ist frustrierend, auch wenn ich bei zwei Verständnis habe, da diese wegen Krank nicht gekommen sind. Doch langsam frage ich mich schon, warum die Mühe.

Noch eine Lesung machen wir – und zwar im Februar mit Stephan Schwarz. Der war nämlich auch da und es hat vor allem Spaß gemacht, die Fachsimpelei der beiden Autoren zuzuhören, die danach stattgefunden hat. Das alleine war schon super.

Ein Video wird es natürlich auch wieder geben, genauso wie ein ausführlicher Bericht. Doch da müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden, mein Kamera-Kind hat die Woche ein paar Schulaufgaben zu schreiben und die gehen vor. Hoffe ich bringe ihn am Wochenende dazu.

Vorab kann ich Euch aber schon mal ein Foto zeigen.

Ich in der Mitte der Autoren Helmut Barz und Stephan Schwarz

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

5 Kommentare bis “Buchwichteln und Lesung 2012”

  1. Tina sagt:

    Kinder denken meist um ganz andere Ecken als Erwachsene – aber es schadet ja nix, wenn man ein bisschen nachdenken muss :-)

    Vielleicht war der Termin – so in der Adventszeit – ein bisschen unglücklich für manche. Aus Erfahrung weiß ich, dass da meist auch zu Elternabenden noch weniger Eltern erschienen als sonst :-( Andererseits muss man ja einen Termin nicht zusagen, wenn man keine Zeit hat – so oder so, es ist schon ärgerlich, wenn man sich die Arbeit gemacht hat. Ich hoffe ihr hattet trotzdem Spaß :-)

    • Mella sagt:

      ja, der Termin war vielleicht nicht so ganz ideal, doch wir mussten uns auch an andere Lesungstermine halten. Einige haben gleich ehrlich abgesagt. Gegen Krankheit kann man auch nix machen. Ärgerlich fand ich die anderen, die einfach nicht gekommen sind.
      Den nächsten Termin habe ich für nach dem Fasching vorgesehen. Dann wird das wohl auch besser klappen.

      Mal schauen.

  2. Helmut Barz sagt:

    In jedem Fall: Mir hat die Lesung Spaß gemacht. Und ich habe mich zumindest bemüht, die zu strafen, die NICHT gekommen sind. Und Lecker Mürbchen gab es auch! Also: beim nächsten Mal: Hingehen! Der Herr Schwarz scheint mir sehr lohnenswert.

    Und nun bin ich gespannt auf das Video!

    • Mella sagt:

      ja, wer nicht gekommen ist, hat wirklich etwas verpasst und ich glaube die nächste Lesung wird auch interessant.

      Video dauert noch ein wenig – weil Kameramann gut beschäftigt ist ;-) Ich freue mich aber auch schon drauf.

  3. Daggi sagt:

    Ohne Absagen nicht zu kommen, finde ich schon sehr schade :(

    Aber Hauptsache, es hat Euch allen gut gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif