Die nächste Bitte von Mia Morgowski

Fakten zum Buch

Autor: Mia Morgowski 

Erschienen : 2011

Verlag: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag

ISBN: 978-3-499-25637-0

Seiten: 344

Inhalt des Buches

Der Hamburger Arzt Dr. Paul Rosen möchte in der Schweiz als Anti-Aging-Arzt Karriere machen. Weg von der kleinen Hausarzpraxis seines Vaters hinein in das luxeriöse Leben.  Bevor es soweit ist, kommt noch Nella als Patientin zu ihm, weil sie Flugangst hat. Er glaubt ihr nicht und sie findet ihn zwar attraktiv, aber unfähig und unverschämt, denn das empfohlene Mittel gegen die Flugangst wirkt genau dann nicht, wenn es gebraucht wird… Und der einzige Arzt an Bord der Maschine nach Genf ist – Dr. Paul Rosen. Aufgrund seiner unfreiwilligen Fürsorge kommt es am Zielflughafen zu einer folgenschweren Verwechslung – sein zukünfiger Chef meint Nella wäre seine Frau…. Und eine Ehefrau wäre Bedingung für die Stelle.

Mein Eindruck des Buches

Es handelt sich hier um eine leichte Lektüre, locker und lustig geschrieben. Die Autorin wechselt zwischen zwei Sichtweisen ab. Einmal der von Paul, wie er eine Situation empfindet. Und der von Nella, wie sie es sieht. Teilweise überschneiden sie sich zeitlich, teilweise ergänzen sie sich. Dabei schafft es die Autorin auch verschiedene Schreibweisen zu verwenden und als Leser fand ich es herrlich komisch, wie sich die Missverständnisse so entwickeln, und wie unterschiedlich die Eindrücke so sind. Zum Beispiel ist Nella ganz stolz auf ihre nigelnagelneuen Schuhe, die sie fürchterlich sexy findet (und die wirklich teuer waren), während er sie in Gedanken immer als orthopädisches  Schuhwerk bezeichnet. Gerade im Bereich von Nella finden sich oft sehr originelle und lustige Formulierungen, die mich einige Male schmunzeln und kichern liesen. Es ist für mich ein perfektes Buch für zwischendurch, wenn es mal eine etwas seichtere Kost sein darf.

Aussehen und Cover

Das Cover ist in quietschrosa mit einer roten abgesetzten Wärmflasche gestaltet. Meinem Sohn (mit 12 Jahren, der langsam in die Pupertät kommt), hat am Besten das Logo von Mia Morgowski gefallen, welches ich dann mal wirklich verdecken musste. ;-) Da das Buch aus zwei Sichtweisen geschrieben ist, finde ich es super toll gelöst, dass bei Paul der klassische Buchlook vorherrscht, während bei Nella ein Tagebuch-Feeling aufkommt, in dem ein Rahmen um dem Text verläuft und in der Mitte ein Ringbuch angedeutet ist. Zudem finden sich hier immer wieder mal kleine Zeichnungen, die dieses Gefühl noch verstärken. Zudem finden sich auch Zeitangaben, die das den Text oft erst lustig erscheinen lassen.

Fazit

Mir hat das Buch recht gut gefallen, auch wenn es nicht besonders anspruchsvoll ist. Gerade aber durch die verschiedenen Schreibweisen und durch die schöne Gestaltung hat mir das Buch viel Spaß gemacht.  Da ich aber bereits einige bessere Liebesgeschichten gelesen habe, kann ich „nur“ 4 B`s vergeben.

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif