Gefährliche Vergangenheit von Michelle Raven

Fakten zum Buch

Autor: Michelle Raven 

Ausgabe von: Januar 2012

Verlag: Egmont Lyx

ISBN: 978-3-8025-8599-9

Seiten: 413

Inhalt

Leigh Hunter hatte vor 4 Jahren einen Autounfall, bei dem ihr damaliger Freund starb und sie schwer verletzt wurde und seitdem im Rollstuhl sitzt. Nun möchte sie endlich einen Neuanfang  in der Nähe von Washington wagen. Doch durch ihre Verbitterung fällt es ihr nicht leicht. Ganz langsam nur fasst sie Vertrauen zu ihrem neuen Nachbarn Logan Barker und eine Beziehung scheint möglich zu sein. Nur wird sie seitdem auch von anonymen Drohungen und heimtückischen Anschlägen bedroht – immer mit dem Hinweis auf ihre Vergangenheit. Ob Barker damit zu tun hat?

Mein Eindruck

Was mir bei dem Buch sehr sehr gut gefallen hat, ist wie feinfühlig Michelle Raven mit dem Thema Querschnittslähmung und der Verbitterung nach dem Unfall umgeht. Dies hat sie eindrucksvoll beschrieben, ohne zu pathetisch oder zu gefühlsduselig zu werden. Auch wie schwer es hier Leigh fällt wirklich zu glauben, dass ein Mann sie so begehren könnte. Ansonsten handelt es sich um eine typische Liebesgeschichte, die in einer doch ganz spannenden Handlung eingeflochten ist.

Zwar habe ich kleinere Logikfehler gefunden (mich wundert es, dass Leigh sich auf einmal so gut weiter bewegen kann, obwohl ihr Rollstuhl kaputt ist, als sie in Barkers Haus ist) und auch das Ende war teilweise ein wenig übertrieben. Doch das ist alles und tut dem Lesevergnügen wirklich nicht weh.

Cover und Optik

Das Cover zeigt eine junge Frau, mit einem Schatten im Hintergrund auf dunklen/blauen Hintergrund. Ich finde es passt sehr gut zu dem Buch und auch die Frau wurde gut gewählt, denn sie passt auf die Beschreibung von Leigh.  Die Schrift hingegen ist relativ klein und ich kann mir vorstellen, dass manche damit Probleme haben.

Fazit

Insgesamt ein schöner Romantic Thrill, ohne großen Tiefgang, aber doch mit einem ernsten Hintergrund, der feinfühlig umgesetzt wurde. Mir hat das Buch recht gut gefallen und nur kleinere Feinheiten waren zu bemängeln. Jedoch war es kein Buch, was unter die Haut geht oder mich nachhaltig beeindruckt hat, doch das kann man nicht von jedem Buch erwarten. Eine schöne Zwischendurch-Lektüre. Ich gebe daher 3-4 B`s.

3 - 4 Bs

 

 

 

Weitere Meinungen:

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif