Spionin wider Willen von Mila Roth

Dieses Buch reizte mich schon lange, doch gabe es dieses lange Zeit nur als E-Book. Nun ist es ganz frisch auch in Papierform erhältlich.  Es ist der Auftakt zu einer Serie von kürzeren Episoden der Hausfrau Janna Berg und Markus Neumann.

Fakten zum Buch

Autor: Mila Roth 

Ausgabe von: Juni 2012

ISBN: 978-1-477560-52-5

Seiten: 171

Inhalt

Janna Berg möchte ja nur ihre Schwester vom Flughafen abholen, als ihr ein unbekannter Mann eine DVD zur Aufbewahrung in die Hand drückt. Ehe sie noch protestieren kann, ist der Fremde wieder weg und sie sieht, wie er unsanft von 3 Männern aus dem Flughafen gebracht wird. Dies ist der Auftakt zu einem gefährlichen Katz und Maus-Spiel, denn mit der DVD gerät Jana in das Kreuz einer Terrrorvereinigung und der attraktive Agent Markus Neumann versucht alles um sie zu schützen und die DVD zu entschlüsseln, denn ausgerechnet Janna scheint den Schlüssel des Geheimnisses zu kennen.

Mein Eindruck

Eine sehr angenehme und lesenswerte Spionagegeschichte. Nicht zu grausam oder zu unrealistisch. Kein James Bond, doch nahe dran. Eine sympatische Protagonistin, die unfreiwillig in eine Situation stolpert und dort ihre wahre Größe zeigt. Ein Spion, der alle guten und schlechten Ansätze in sich vereint und doch mehr ist. Eine anbahnende Liebesgeschichte. Spannung und den Wunsch die Personen besser kennen zu lernen wechseln sich ab.

Dieses Buch soll ein Cross-Over sein. Also mehrere Genres miteinander vereinigen. Vom Krimi über Spionage zu Liebe. Dies ist auch gut gelungen, obwohl die Liebe in diesem ersten Teil noch ein wenig zu kurz gekommen ist, da hoffe ich einfach auf die nächsten Bände. Denn eines ist klar, diese Geschichte ist noch lange nicht zu Ende und wird wie eine Fernsehserie aufgebaut und immer fortgesetzt. Ein sehr spannendes und hier auch gut umgesetztes Konzept. Allerdings hätte ich mir für den Beginn einen längeren Plot gewünscht, denn auch der erste Teil einer Fernsehserie ist meist länger als der Rest der Folgen. Denn eines ist klar. Die 170 Seiten waren bei mir an einem Nachmittag verschlungen.

Cover und Optik

Das Cover zeigt zwei Schatten. Eine Frau mit Mixer (der auch eine Rolle im Buch hat) und einen Mann mit Pistole. Dazu noch eine DVD mit dem Vermerk Top Secret. Ein sehr stimmiges und gutes Cover. Die Schrift ist relativ groß und gut leserlich. Die Kapitel gut und sauber unterteilt und auch nicht zu lang.

Fazit

Ein gelungener Auftakt zu einer Spionage-Serie in Buchform. Da das E-Book günstiger ist als das gedruckte Buch, würde ich allen raten eher in diese Richtung zu gehen, da man nach dem ersten Band auch den zweiten, den dritten etc. lesen möchte. Wer keinen E-Book-Reader hat oder diese Form ablehnt, hat nun die tolle Möglichkeit auch relativ günstig an ein gedrucktes Exemplar zu kommen (der Verlag wurde deshalb nicht erwähnt, da es selbstverlegt wurde)

Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht, nur die Liebesgeschichte hätte ein wenig ausführlicher sein können und es war mir einfach zu kurz. Deshalb gebe ich „nur“ 4-5 B`s.

4-5 B`s

Ich danke Mila Roth, dass sie mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Leseprobe (vom Klappentext entnommen)

„Nehmen Sie diesen Umschlag. Bringen Sie ihn nach Bonn zu Axel Wolhagen. Die Adresse finden Sie im Telefonbuch. Händigen Sie ihm-niemand anderem – den Umschlag aus. Geben Sie ihn unter keinen Umständen jemand anderem als Axel Wolhagen. . Lassen Sie sich seinen Ausweis zeigen. und kein Wort darüber – zu niemandem!“

„Aber…“

„Tun Sie es einfach!“

Weitere Meinungen:

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

3 Kommentare bis “Spionin wider Willen von Mila Roth”

  1. […] Spionin wider Willen von Mila Roth […]

  2. […] der Highlights war sicher Spionin wider Wollen von Mila Roth, die ein tolles neues Konzept auf den Markt bringt. Ich hoffe, dass sich hier noch einiges tut. […]

  3. […] Sammelband umfasst die Bände 1 bis 3, wobei ich bzw. Susanne den Teil 1 Spionin Wider Willen und Band 2 Von Flöhen und Mäusen  ja bereits rezensiert […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif