[Testkauf] Buch24.de

Zuletzt habe ich im Juli bereits nach einem Kalender ab Juli gesucht. Einer der wenigen, die bereits die Kalender im Angebot hatten, war Buch24.de Passend für einen Testkauf.

Entschlossen habe ich mich zu einem Chäff-Timer in DinA5, da ich mit diesen Kalendern bereits gute Erfahrung gemacht habe.

Die Filiale

Bei Buch24.de handelt es sich um einen reinen Online-Anbieter, so dass eine Filiale oder ein Direktkauf komplett wegfällt.

Der Online-Shop

Die Bestellung selbst ist recht einfach, jedoch ist mir negativ aufgefallen, dass es keine Farbauswahl bei den Chäff-Timern gibt.  Auf dem Bild aussen ist nun das rosa-farbene Modell angegeben, ich weiß leider nicht mehr, was es bei mir war, ich glaube auch rosa. Eine Wunschfarbe konnte nicht angegeben werden. Ich habe diese bei der Bestellung selbst in die Anmerkungen vermerkt.

Auch fehlt mir ein Blick ins Buch, was ich gerade bei Kalendern immer sehr wichtig oder spannend finde oder zumindest Bilder des geöffneten Kalenders. Zudem gibt es keine Vergleichsfunktion.

Beim Stöbern ist mir aufgefallen, dass es anscheinend keinen SALE gibt, was doch recht ungewöhnlich ist.

Im Angebot sind Bücher, Schulbücher, Hörbücher, english Books, Filme,  Software und Spiele. Was mir bei den Schulbüchern positiv aufgefallen ist, dass man hier nach Bundesland, Schulart und Fach auswählen kann. Nur stimmen dann die Ergebnisse nur bedingt, denn meine Kinder nutzen beide andere Schulbücher und Workbooks in Englisch, Mathe und Französisch, als dort angegeben. Das ist sehr schade.

Der Warenkorb und Bestellabwicklung

Negativ aufgefallen ist mir, dass man Gutscheincodes nur dann eingeben kann, wenn man zugleich ein Konto anlegt. Dafür ist der Geschenkservice recht günstig und wie gesagt es sind auch Anmerkungen zur Bestellung möglich. Hier habe ich meine Wunschfarbe zu dem Kalender hinterlegt. Ob diese auch erfüllt wurde?

Lieferungsmöglichkeiten und Zahlungsmöglichkeiten

Die Lieferung kann ohne weiteres an eine Packstation gesendet werden. Die Lieferung erfolgte ohne Probleme Versandkostenfrei, auch ohne Mindestbestellwert oder sonstige Auflagen.

Zahlung ist per Kreditkarte, Lastschrift, Rechnung, Nachnahme, Paypal oder Vorkasse möglich.

Die Lieferung

Die Lieferung erfolgte relativ zügig und sie war gut verpackt. Als kleine Beigaben gab es ein kleines Tütchen Gummibärchen und ein Lesezeichen. Auch die Rechnung lag anbei.

Erhalten habe ich übrigens einen schwarzen Chäff-Timer, was nicht meine gewünschte Farbe war. Dies ist mir aber relativ egal, da mir alle gefallen und ich das etwas langweiligere Schwarz einfach aufgemotzt habe.

Fazit

insgesamt bin ich zufrieden und wenn man ein normales Buch ohne irgendwelcher Farbwahl etc. bestellen möchte, dann ist man bei Buch24.de gut aufgehoben. Die Mängel sind mir ja nur aufgefallen, weil ich einen Kalender bestellt habe. Bei einer normalen Buch oder Hörbuchbestellung fallen diese Punkte normalerweise kaum ins Gewicht.

Bei den Schulbüchern muss man aufpassen, dass auch die gleichen Materialen in der Schule verwendet werden.

Doch insgesamt aber noch empfehlenswert.

Hier geht´s zu
Buch24.de

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Ein Kommentar bis “[Testkauf] Buch24.de”

  1. Ralf sagt:

    Danke für diesen Beitrag- bei mir steht in Kürze auch wieder das Thema „2013“ an… allerdings verwende ich keine „gebundenen“ Cheftimer, sondern die Einleger á la „Time-System“. Werde mal nachschauen, ob die auch sowas anbieten… 

    LG, Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif