[Testkauf] Buecher.de

Auch diesen Monat stand ein Testkauf an. Ausgesucht habe ich mir diesmal Buecher.de, denn dort gab es gerade gute Angebote. Gekauft habe ich mir ein Mängelexemplar und zwar „Der Purpurdrache “ von Sven Koch, für die Kids ein Hörbuch (zu Weihnachten, deswegen PSsst) und für meinen Mann Kruzifix-Killer von Chris Carter als Hörbuch.

Die Filialen

Buecher.de ist ein Online-Handler, der keine Filialen unterhält.

Der Online-Shop

dieser ist sehr groß und auch gut sortiert. Neben Büchern findet man auch ebooks, Hörbücher, Musik, Filme, Software, Games, Spielwaren und Elektronik. In den Sonderbereichen Trendshop gibt es neben Mode, Schmuck, Haushalt noch viel mehr, was über ein normales Buchgeschäft hinausgeht.

Beim Sale gibt es Mängelexemplare und Schnäppchen. Hier habe ich auch meinen Purpurdrachen gefunden.

Die Bücher sind nochmals zusätzlich in Fachbücher, englische Bücher und in Schulbüchern unterteilt. Bei meinem Test war es so, dass ich z.B. das richtige Buch für meine Kids in Englisch gefunden habe, doch nicht das Workbook oder Schulbuch in Französisch. Dies ist sehr schade, da auch von den Lehrkräften die Audio-CD in Französisch zu dem Buch empfohlen wird.

Warenkorb und Bestellabwicklung

Meine Bestellung gestaltete sich sehr einfach und  es gab keine Überraschungen. Negativ ist mir nur aufgefallen, obwohl es den Purpurdrachen als Mängelexemplar gab, gab es keinen Hinweis bei den normalen Büchern dazu. Also ich meine, wenn ich ganz normal den Purpurdrachen unter Romane aufrufe, gab es keinen Hinweis bei dem Produkt selbst.

Lieferungsmöglichkeiten und Bezahlmöglichkeiten

Eine Lieferung ist auch an Packstationen möglich und bei der Bezahlung hat man Auswahl zwischen Kreditkarte (American Express, VISA, Mastercard), Rechnung, Bankeinzug, Vorauskasse und Paypal.

Die Lieferung

erfolgte zügig, aber in getrennten Paketen. Der Purpurdrache war am nächsten Tag da, die Hörbücher dauerten etwas länger, aber absolut im Rahmen. Eine extra Rechnung wurde auch nochmals per Email zugestellt.

Die Verpackung war in Ordnung

Zustand der Ware

Das Mängelexemplar war ohne Mängel. Also wirklich, wenn der Stempel nicht wäre, würde man nichts zu Beanstanden finden.

Jedoch ein Hörbuch hat mich enttäuscht. Gerade beim Kruzifixkiller mit dem schwarzen Cover ist ein Kratzer auf der CD-Außenhülle gewesen. Unter der Folie.   Normalerweise wäre ich nicht gar so pingelig, doch bei dem schwarzen Cover fällt so ein Kratzer halt doch auf.

Beschwerde-Management

Ich habe mich darauf hin auch bei buecher.de gemeldet. Die frohe Kunde – eine Beschwerde war recht einfach und wurde auch nett beantwortet. Wegen dem kleinen Kratzer hatte ich angeboten, dass ich die Ware behalten würde. Darauf hin wurde mir ein Nachlass von 3 € gewährt.  Leider mit einem kleinen Haken – das Geld wurde auf meinem Kundenkonto gut geschrieben und wird beim nächsten Einkauf verrechnet

Bin neugierig, wie es nun zu mir kommt, denn ich habe kein Kundenkonto angelegt . Warte hier noch auf eine Antwort und werde ergänzen

Fazit

Buecher.de ist ein Shop, den man sicherlich auf der Liste haben sollte. Wenn man weiß, dass man ggfs. sein Lieblingsbuch auch im Sale findet, kann man bestimmt das eine oder andere Schnäppchen machen. Auch bei Problemen gibt es eigentlich nichts zu meckern, außer wegen dem Kundenkonto oder wenn der Betrag höher wäre. Die Lieferung selbst kam schnell bei mir an.

Bücher portofrei bestellen!


Jetzt bei www.buecher.de!


QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif