52 Bücher – 9/2013

52BücherDieses Motto stellt mich vor einer fast unlösbaren aufgabe:

Regenbogen

Kurz und schmerzlos – mir fällt nichts ein.

Äh, da wäre der Beitrag nun aber wirklich sehr sehr kurz.

Aber es ist wirklich so, ich habe kein einziges Buch mit einem Regenbogen drauf oder einem Titel drin. Noch nicht mal bei den Kindern bin ich fündig geworden.

Allerdings ist mir dabei etwas anderes aufgefallen, als ich so meine Bücher unter dem Gesichtspunkt der Farben angeschaut habe:

  • Weiß – steht eher für kühle Bücher und eher für Sachthemen. Also wie 7 Tage ohne und dergleichen. Meist keine besonders spannende Themen, wenn auch lesenswert
  • Gelb – ist nur ganz selten vorhanden und ich habe einen Krimi in der Farbe
  • Orange – verbinde ich eher mit Jugendbuch oder Psycho-Thriller
  • Rot – ist ein Gestaltungselement von Thrillern
  • Rosa/Pink – absolute Frauen-Romane und Chick-Lit
  • Lila – Krimi – oder Frauenbuch – auch eine sehr alte Farbe, wirkt aber fast irgendwie alt bzw. unmodern
  • Grün- seltene Farbe bei Büchern, meist eher von Frauen geschrieben, habe hie Cick-Lit und Krimi
  • Blau – sehr neutral. Habe ich fast in allen Genres, besonders aber bei Reiseberichte
  • Bunt – kommt selten vor, wenn dann in Verbindung mit Weiß und eher bei Misch-Themen
  • Schwarz – Absolute Krimi- und Thrillerfarbe.
  • Braun- habe ich so gut wie gar nicht im Regal
  • Grau- dunkelgrau wirkt düster, habe ich oft bei Thrillern, aber trotzdem eine recht seltene Farbe

So, das war nun mein Beitrag zum Thema Regenbogen und habt ihr so ähnliche Erfahrungen gemacht, dass ihr alleine von der Farbe her das Thema zuordnen könnt?

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

4 Kommentare bis “52 Bücher – 9/2013”

  1. Interessanter Ansatz. Kann ich bestätigen, wobei mir grau in Kombi mit weiß auch schon öfter bei Sachbüchern aufgefallen ist.
    Bücher mit rosa/pink-farbenem Cover und dann am besten noch mit der entsprechenden Zeichnung einer Tussi drauf, schrecken mich ja total ab, was schade ist, wenn das Buch an sich doch lesenswert ist. Für die typische Chick-Lit kann ich mich nicht so wirklich erwärmen, aber ab und zu gibt es ja auch sehr witzig geschriebene.

  2. Sabienes sagt:

    Tolle Umsetzung dieses schwierigen Themas!
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif