Der Schneemann von Jo Nesbo

Nordische Krimis mag ich nicht so, vor allem seit ich Wallander gelesen habe und mir das Düsterne so auf das Gemüt schlägt. Doch irgendwas muss ja dran sein, wenn sie so beliebt sind und ich gebe ihnen noch eine zweite Chance mit Norwegen:

Fakten zum Buch

Autor: Jo Nesbø 

Orignial Titel: Snømannen

Ausgabe von: Sonderausgabe zum Welttag des Buches 2012

Verlag: Ullstein

Seiten: 489

Inhalt

Gibt es nun den ersten Serienmörder in Norwegen? Der Verdacht liegt nahe, nachdem 4 Frauen ermordet werden und jeweils ein Schneemann als Visitenkarte hinterlassen wurde. Harry Hole muss nun mit seiner neuen Kollegin Katrin Bratt ermitteln und weiß nicht genau wo er ansetzen soll. Das einzige, was die Frauen verbindet ist, dass sie Mütter sind. Doch was verbindet sie noch? Warum sie? Als Harry endlich auf das Geheimnis stösst, gerät er in ein Geflecht aus Lebenslügen, hinter denen er sich auch gerne versteckt.

Mein Eindruck

Auch wenn die Landschaft im Buch eine gewisse Rolle spielt, bin ich doch positiv überrascht. Nichts von der Schwermut, die ich erwartet hatte. Sondern ein komplexer und spannender Thriller, der zu fesseln vermag.

Die Personen sind gut gezeichnet und realistisch dargestellt. Dennoch finde ich auch hier wieder einen Ermittler, der mit seinen Dämonen kämpfen muss. Nachdem dies aber bereits der 7. Fall von Harry Hole ist, gehe ich davon mal aus, dass der Autor hier ein Vorreiter war. Dennoch nerven mich diese Sterotypen langsam etwas. Denn hier ist wieder die nun typische Konstellation – Ermittler – ein Wrack – kämpft mit sich und seine Dämonen, die auch in Kriminalfall reinspielen. seine junge hübsche Kollegin unterstützt ihn dabei. Nur dass diese nun auch mit Dämonen kämpfen muss, die auch in den Fall mit reinspielen.

Aber wie gesagt, dies dürfte eher der Vorreiter sein, daher bewerte ich dies nicht negativ.

Das Ende war sehr spannend, hatte aber keine große Überraschung, was den Täter betrifft, was aber glaube ich auch so gewollt war, da man zum Schluss hin mitfiebert, ob Harry Hole rechtzeitig kommen wird. Auf den letzten Seiten kam ich mir wie in einem Actionfilm vor. Etwas überzogen aber irrsinnig spannend.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen.

Cover und Optik

Auf dem weiß gestalteten Cover findet man einen einzelnen Schuhabdruck. Passend zum Buch und ideal für den Inhalt. Sehr gut gestaltet, ohne zu viel vom Schneemann zu verraten oder auf die falsche Fährte zu locken.

Der Titel ist sehr passend. Das Buch ist in verschiedene Teilabschnitte aufgeteilt und zusätzlich nochmals in Kapitel. Diese sind weder zu lang noch zu kurz.

Fazit

Seit dem Schneemann kann ich nicht mehr sagen, dass ich nordische Krimis nicht mag. Er hat mich überzeugt und Jo Nesbø zeigt, dass auch in Nordeuropa sehr gute Krimilektüre zu finden ist. Der Thriller ist spannend und macht Lust auf mehr. Einzig das Ende fand ich ein wenig zu überzogen und ich konnte mir den Ermittler darin nicht ganz vorstellen. Trotzdem ein solider und guter Thriller, der seine 4 B`s voll verdient.

4Bs

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

8 Kommentare bis “Der Schneemann von Jo Nesbo”

  1. nasch sagt:

    Wie unterschiedlich die Leserwelt mal wieder sein kann. Also vorab ich fand das Buch auch klasse, hat mir gut gefallen. Aber ich mag gerne diese nordischen Krimis, allein schon wegen der GEgend wo sie spielen und vielleicht auch weil ich mal gerne selbst dort wäre.
    Ich werde noch weitere Bücher von ihm lesen, werde aber vorne anfangen :)

  2. Mella sagt:

    nee, der Norden reizt mich ja gar nicht. Weder Schweden, noch Dänemark oder Norwegen. Das ist alles nicht meine Welt. Mich zieht es in den Süden

  3. Aurora sagt:

    Hallo!

    „Der Schneemann“ war auch mein erstes Harry Hole Buch und ich habe es geliebt, sodass ich beschloss, auch die restlichen Bände zu lesen. Zwei weitere davon habe ich auch bereits gelesen – wenn auch in seltsamer Reihenfolge. ;)

    Bye bye Aurora

    • Mella sagt:

      Jupp, mein Mann hat mit dem letzten Teil angefangen, wo Harry Hole stirbt, oder nun doch nicht tot ist? Wenn man den Gerüchten glauben mag

  4. Iris sagt:

    Freu :) das Buch hab ich noch im SuB und bin nach dieser positiven Darstellung jetzt ganz gespannt, es endlich selbst zu lesen. Mir liegt ja der Norden, aber wirklich düstere Ermittlertypen brauch ich auch nicht so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif