Dicke Hose von Mia Morgowski

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks gelesen

Fakten zum Buch

Autor: Mia Morgowski 

Ausgabe von: Dezember 2012

Verlag: rororo

ISBN: 978-3-499-25923-4

Seiten: 349

Inhalt

Alex will seinem besten Kumpel helfen und springt für ihn in dessen Laden ein. Den Geschäftsführer zu vertrete kann doch nicht so schwer sein, oder? Doch dass der Laden nur Luxusmarken für Damen wie Handtaschen oder Unterwäsche führt, hat er ihm verschwiegen und ist ja so gar nicht Alex Welt. Doch verkaufen – das kann er! Doch als er nun dort ankommt und pinkfarbene Anzüge tragen soll und Taschen vorführen, würde er am liebsten wieder verschwinden, wenn da nicht das Versprechen und Viktoria wäre. Also macht er einen auf dicke Hose um diese zu beeindrucken und verstrickt sich immer mehr….

Mein Eindruck

Das Buch wurde von einer Frau aus Sicht eines Mannes geschrieben. Und zwar eines Angebers und Frauenverachters, was an sich ja eine witzige Konstellation ist. Auch wie er sich immer tiefer in seine Lügen verstrickt, nur um besser dazustehen macht Spaß, doch leider wird das ganze irgendwann etwas langatmig.

Die Protagonisten sind herrlich überspitzt gezeichnet und die Wandlung von Alex ist interessant mit zuverfolgen. Auch wenn das Ende so zwar gut gemacht, doch  ein wenig unrealistisch ist mit dem italienischen Papa.

Trotzdem durch den leichten Stil ein Buch für zwischendurch

Cover und Optik

auf dem Fliederfarbenen Umschlag ist ein Küken mit Jeans abgebildet. Ja im übertragenen Sinne passt das Bild ganz gut und auch der Titel ist gut gewählt. Die Kapitel sind zwar recht lang, aber zwischendurch auch gut unterteilt, so dass Pausen eingelegt werden können.

Am unteren Rand gibt es ein Daumenkino, was ich recht witzig finde. So macht das Buch auch von der Verarbeitung her einen guten Eindruck.

Fazit

Ich kenne bereits einen anderen Roman von der Autorin und der war erheblich lustiger. Vielleicht bin ich daher schon mit sehr hohen Erwartungen an das Buch herangegangen. Doch es war mir dann zu langatmig, so dass ich 3-4 B`s vergebe.

3 - 4 Bs

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif