Himmel, Erde, Schnee – Teil 2 von Ira Ebner

Nach dem ersten Teil von Himmel, Erde, Schnee, wollte ich irgendwie schon wissen, wie es weiter geht.

Fakten zum Buch

Autor: Ira Ebner Himmel, Erde, Schnee (2)

Ausgabe von: 1. Auflage 2012

Verlag: AAVAA Verlag

ISBN: 978-3-8459-0478-8

Seiten: 293

Inhalt

Lagle lebt in den 1980 Jahren in Estland. Es ist ein Leben in Unfreiheit. Sie lernt den Wissenschaftler Enno kennen und zweifelt zunehmend am System. Langsam wächst ihr Widerstand und sie lässt sich von der singenden Revolution in Estland mitreißen.

Als Enno während einer Demonstration verhaftet wird und ihre Cousine Sigurd als erfolgreiche Geschäftsfrau aus Finnland zurück kehrt, muss Lagle endgültig entscheiden.

Mein Eindruck

Ira Ebner hat einen eigenen Schreibstil: sehr flüssig und trotz des schwierigen Themas gut lesbar, aber auch ein Schreibstil der schnellen Schnitte. Bei einem Film würde dieser sicher hoch gefeiert werden, aufgrund der schnellen und harten Schnitte. Und genau das findet sich auch in dem Buch. Das macht den Roman sehr ungewöhnlich. Ich hatte dabei leider ein paar Probleme, weil ich das generell nicht so gerne mag, auch in Filmen nicht, ich mag eher durchlaufende Handlungen.

Ansonsten schafft sie es mir ein unbekanntes Land näher zu bringen und mein Interesse an der Politik zu wecken. Das haben bisher nur sehr wenige Autoren geschafft.  Endlich verstehe ich was unter Perestrojka gemeint war.

Im zweiten Teil steht nicht mehr das Leben und die Liebe von Lagle so im Vordergrund, sondern es ist eher beispielhaft für die Wandlung des Landes zu sehen, was ich insgesamt besser fand.

Ob man den zweiten Teil lesen kann, ohne den ersten zu kennen? Ich persönlich glaube es nicht, denn es nimmt doch recht oft Bezug darauf. Hier direkt eine Anmerkung: Ich weiß, aufgrund einer Nachfrage meinerseits, dass es vom Verlag vorgeschlagen wurde, den ersten und den zweiten Teil zu trennen. Ich persönlich finde es so richtig schlecht, denn nur zusammen werden die beiden Bücher so richtig rund.

Cover und Optik

Auf dem schwarz-weißen Cover sieht man eine Frau vor dem Meer. So finde ich das Cover sehr passend zum Buch, doch die Schrift hebt sich meiner Meinung nach zu wenig ab.

Ein Kritikpunkt an der Qualität – nach dem zweiten Lesen löst sch schon das Cover teilweise auf und die Seiten wellen sich. Das sollte so nicht sein dürfen!

Die Kapitel sind zwar gut gewählt, aber sehr lang.

Fazit

Ein politischer, historischer Roman, der meines Erachtens nur mit dem 1 Teil zusammen richtig rund wird. Die Autorin hat sich ein schwieriges Thema raus gesucht, welches sie gut umzusetzen weiß. Der Schreibstil ist flüssig, bietet aber harte Schnitte. Das wirkt sehr modern und macht das Buch auch außergewöhnlich, neben dem exotischeren Thema.

Ich gebe 3 – 4 B`s , da ich einen durchgehenderen Stil bevorzuge ;-)

3 - 4 Bs

Serie

Himmel, Erde, Schnee Teil 1

Himmel, Erde, Schnee Teil 2

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif