Das Gift der Lüge von Lisa Unger

Dieses Buch habe ich mir wegen der Autorin gekauft, genauer gesagt wegen ihren Nachnamens, der mit U beginnt und somit toll zur Autoren-Lesechallenge passt.

Fakten zum Buch

Autor: Lisa Unger 

Orignial Titel: Beautiful Lies

Ausgabe von: 2006

Verlag: Page & Turner

ISBN: 978-3-442-20308-6

Seiten: 415

Inhalt

Ridley Jones ist eine junge Journalistin, die genau weiß, wo sie hingehört. Ist das wirklich so? Denn eine verblasste Fotografie und ein Zeitungsausschnitt bringt ihr Leben durcheinander. Denn der Hinweis, dass sie nicht das Kind ihrer Eltern ist, lässt sie nicht mehr los. Dabei gerät sie in einen Strudel aus Veränderungen und trifft auf ein Netz voller Lügen auf denen ihr Leben basiert.  Die wahren Drahtzieher hinter den Lügen befürchten, dass alles auffliegt und schrecken auch vor Mord nicht zurück

Mein Eindruck

Es ist ein spannendes Buch, mit einer außergewöhnlichen Erzählweise. Denn die Protagonistin spricht den Leser direkt an und erzählt was vorgefallen ist. Dabei beginnt das Buch während der spannenden Schlußszene und erzählt in einem Rückblick, wie es dazu kam, bevor dann die Szene endet und der Rest aufgeklärt wird.

Die Geschichte an sich ist sehr interessant und fesselnd und regt auch zum Nachdenken an. Jedoch hinterlässt der Schluss bei mir kein befriedigenden Aufseufzen – nach dem Motto, alles ist geklärt, sondern irgendwie bleibe ich ein wenig unbefriedigt zurück, obwohl keine offenen Enden mehr vorhanden sind.

Das Buch und er Schreibstil lassen sich sehr schnell und leicht lesen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es gehört zu jenen Büchern, die man mit ins Bett nimmt und die Zeit dabei vergisst.

Cover und Optik

Ich habe das Hardcover-Buch. Der Schutzumschlag zeigt ein rotglänzendes Puzzle  ohne Motiv, bei dem ein Teil fehlt. Dies ist gut gelungen und passt zum Inhalt. Das Buch ohne Schutzumschlag ist rot, schlicht und langweilig. Das Schriftbild ist gut und die Buchstaben groß genug. Oben seht ihr das Taschenbuch, bei dem ich das Cover nicht so passend empfinde

Fazit

Ein spannendes Buch, mit einem ernsten Hintergrund. Es lässt sich sehr gut und schnell lesen, doch fehlt irgendwie das gewisse Etwas, für 5 B`s Ich gebe 4 B`s, da ich irgendwie unbefriedigt zurückbleibe, da zwar ihr Schicksal genau geklärt wurde, doch das von Jake noch offen bleibt.

Trotzdem absolut empfehlenswert.

Weitere Meinungen:

 

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

5 Kommentare bis “Das Gift der Lüge von Lisa Unger”

  1. […] Lisa Unger – Das Gift der Lüge […]

  2. Tina sagt:

    Ich hatte gerade ein anderes Buch von Lisa Unger, dass mir nicht wirklich gefallen hat. Anscheinend sind ihre Bücher sehr unterschiedlich und ich hatte einfach nur Pech :-)

  3. Daggi sagt:

    Mein „U“-Buch ist heute angekommen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif