Der Schmutzengel von Jutta Profijt

Schmutzengel – so was bräuchte ich auch – ein Engel der den ganzen Schmutz bei mir entfernt und alleine aufgrund des Titels wurde ich schon sehr neugierig auf das Buch und es musste also mit.

Fakten zum Buch

Autor: Jutta Profijt Schmutzengel: Roman

Ausgabe von: 2011

Verlag: Lingen

Seiten:286

Inhalt

Corinnas Leben bricht von einem Tag auf den anderen völlig auseinander. Job weg, Freund weg und aus der gemeinsamen Wohnung soll sie auch raus.  Also Bewerbungen schreiben und Absagen kassieren. Jedoch kommt ihr während eines Bewerbungsgespräches die zündende Idee. Sie wird ein Schmutzengel. Eine Angestellte ist auch schnell gefunden und so steht der Selbständigkeit nichts mehr im Wege.

Doch wenn eine Erkältung, Stress und Schusseligkeit zusammenkommen, kann es leicht passieren, das man Fehler macht und als Corinna den Fehler beseitigen möchte, findet sie eine Leiche. Was tun? Sie kann doch nicht gleich den guten Ruf ihres Unternehmens aufs Spiel setzen! Und wenn sie auch noch eventuell Schuld daran trägt?! Egal – die Leiche muss weg, nur wie?

Mein Eindruck

Ein recht witzig geschriebenes Buch, von einer Frau, die selbst nicht immer perfekt ist. Eigentlich gar nicht und alles richtig machen möchte. Dass sie dabei eine gute Idee hat (wirklich gut) und trotz allem es schafft ihren Weg zu gehen, das ist schon toll. Dabei macht sie auch jede Menge Fehler, so wie etwa ihre Freunde zu verprellen. Doch sie zeigt Größe und versucht immer ihre Fehler wieder wett zu machen.

Ansonsten ist das Buch eher leicht und locker geschrieben. Nicht besonders herausragend, aber auch nicht schlecht. Mir gefällt vor allem, dass eben Corinna nicht perfekt ist, sondern gerne Fettnäpfchen sucht.

Cover und Optik

Ich scheine eine Sonderausgabe erwischt zu haben. Mein Cover ist rosa. Doch das Bild mit dem Eimer und Schrubber und dazu die Beine eines Mannes sind perfekt für das Buch

Fazit

Ein lockeres und leichtes Buch, was man gut schnell weglesen kann. Es beeindruckt nicht nachhaltig, sondern ist eher eine entspannte Urlaubslektüre. Ich habe es gerne gelesen und gebe 3-4 B`s

3 - 4 Bs

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif