Der Knochenbrecher von Chris Carter

Nach dem ich die ersten beiden Bände (Kruzifixkiller und Vollstrecker) verschlungen habe, musste der Dritte Teil natürlich auch her.

Fakten zum Buch

Autor: Chris Carter 

Orignial Titel: The Night Stalker

Ausgabe von: 1. Auflage Mai 2012

Verlag: Ullstein

ISBN: 978-3-548-28421-7

Seiten: 415

Inhalt

Robert Hunter und sein Partner Carlos Carcia haben es diesmal mit einem sehr extremen Killer zu tun. Eine unidentifizierte Frauenleiche wird in die Rechtsmedizin gebracht. Äußerlich scheint die Leiche unversehrt. Keinerlei Gewaltspuren, keine Fesselmerkmale. Nur ihre Vagina und ihr Mund wurde zugenäht. Woran ist die Frau gestorben? Sie entdecken ein Objekt in ihrem Körper.

Robert Hunter muss sich dieses mal in die Künstlerszene von Hollywood begeben, in der auch die attraktive Whitney Meyers als Privatdetektivin auf der Suche nach einer vermissten Frau ist.

Mein Eindruck

Ein Pageturner. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und es war wieder mal megaspannend. Der Kriminalfall ist wieder klug konstruiert, so dass man nicht auf den Täter kommt. Dabei wurden wieder ziemlich grausame Verbrechen verübt, so dass auch dieses Buch nur etwas für hartgesottene Thriller-Fans ist. Allen anderen rate ich die Finger davon zu lassen. Wer sich aber auf das Buch einlässt, bekommt Hochspannung pur.

Die Ermittler bleiben weiterhin sehr sympathisch und man erfährt ein wenig mehr über Robert Hunter, was ich recht angenehm finde.

Cover und Optik

Auf dem weißen Cover ist ein rotes blutiges Seil abgebildet. Dieses Mal bin ich weder mit dem Cover noch mit dem Titel wirklich glücklich. Der Knochenbrecher passt so gar nicht, da kein einziger Knochen gebrochen wird. Und dass eben die Fesselungen fehlen ist ja ein besonderes Merkmal, Daher frage ich mich, warum ein Seil abgebildet wurde.  Schade.

Auch die Qualität der Bindung ist nicht ideal. Das Buch wurde jetzt ungefähr 3 bis 4 mal gelesen und die erste Seite ist schon rausgefallen. Sorry, das ist nicht in Ordnung, vor allem weil das Buch ja gar nicht alt ist. Lieber Verlag, könnt ihr hier ein wenig nachbessern?

Fazit

Ein super spannendes und gelungenes Buch. Chris Carter ist bis jetzt nicht schlechter geworden und bleibt seiner Qualität treu. Ich konnte mich wieder mal nicht lösen. Daher gebe ich  wieder verdiente 5 B`s

Bewertung 5 B`s

Teile der Serie

1. Der Kruzifix-Killer

2. Der Vollstrecker

3. Der Knochenbrecher

4. Totenkünstler

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif