Kältezone von Arnaldur Indridason

Dieses Buch habe ich mal bei einem Buchwichteln bekommen und ich hätte es mir wohl sicher nicht gekauft. Aber mal schauen, wie ein Krimi aus Island wohl so ist.

Fakten zum Buch

Autor: Arnaldur Indriðason 

Orignial Titel: Kleifarvatn

Ausgabe von: Clubausgabe von 2004

Verlag: Bertelsmann

Seiten: 413

Inhalt

Nach einem Erdbeben senkt sich der Wasserspiegel eines Sees und gibt das Skelett eines Toten frei. Dieser ist an ein russisches Abhörgerät gebunden. Wer ist der Tote? Handelt es sich um Mord? Gab es in Island Spionage?

Die Kommissare Erlendur, Elinborg und Sigurdur Óli ermitteln und die Spur führt sie nach Leipzig in die Nachkriegsjahre

Mein Eindruck

Island ist mir komplett fremd. Doch das Buch vermittelt einen guten Eindruck. Es ist wohl eine recht kleine Gemeinschaft und die Leute sprechen sich generell mit Vornamen und Du an. Auch ist der Argwohn untereinander sehr gering. Ein Isländer ein Spion? Niemals. Das wird gar nicht in Betracht gezogen. Auch dass ein brutales Verbrechen vorliegen könnte. Nie und nimmer. Doch die Kommissare ermitteln und finden sogar Jahrzehnte später noch neue Spuren.

Der Autor schreibt flüssig und die Protagonisten sind sympathisch. Dennoch bleibt mir das Land und die Leute fremd. Zu wenig geht er auf die Besonderheiten dieses Landes ein, in dem ein Tag im Sommer 24 Stunden Licht hat und im Winter dauernde Dunkelheit herrscht. Auch haben die Kommissare unendlich viel Zeit, etwas zu klären.

Cover und Optik

Das Bild ist recht passend gewählt. Ein einsames Haus vor dem Meer. Die Kapitel gut unterteilt und nicht zu lang. Die Schrift relativ klein.

Fazit

Ein Krimi aus einem mir komplett fremden Land mit sehr eigenen Leuten. Es war mal was anderes und spannend geschrieben. Dennoch ist mir ein quirligeres Leben lieber, als die Ruhe und Gemächlichkeit in Island, wenn es auch nicht depressiv dargestellt ist, wie es oft den nordischen Krimis unterstellt wird.

Man hat das Buch aber sehr gut lesen können und ich gebe 3 B`s, da ich einfach mit den nordischen Krimis generell nicht so ganz warm werde.

3 B`s

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

2 Kommentare bis “Kältezone von Arnaldur Indridason”

  1. Daggi sagt:

    Ich habe von diesem Autor Gletschergrab gelesen, da hatte mich einiges gestört, aber spannend war die Handlung auf jeden Fall :)

    • Mella sagt:

      ganz perfekt war der Thriller für mich auch nicht, liegt aber wohl auch am Land, was einfach nicht meine Gegend ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif