Susanne und Daggis Lesechallenge 2014

DSC_0223 Hallo Ihr Lieben,

hier seht ihr meinen Erfolg bei Daggis Lesechallenge 2014. Wenn ich eine Aufgabe erledigt habe, werde ich einen Link zu dem entsprechenden Beitrag setzen.

Lese ein Buch mit einem überwiegend blauen Cover.

  • Lese ein Buch mit einem überwiegend schwarzen Cover.
  • Lese ein Buch mit einem überwiegend roten Cover.
  • Lese ein Buch mit einem überwiegend grünen Cover.
  • Lese ein Buch mit einem überwiegend gelben Cover.
  • Lese ein Buch mit einem überwiegend weißen Cover.
  • Lese ein Buch mit einem Mann auf dem Cover.
  • Lese ein Buch mit einer Frau auf dem Cover.
  • Lese ein Buch mit einem Tier auf dem Cover.
  • Lese ein Buch mit einer Pflanze auf dem Cover.
  • Lese ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover.
  • Lese ein Buch, dessen Cover Dich nicht zum Kauf animieren konnte.
  • Lese einen Krimi oder Thriller.
  • Lese einen Frauenroman.
  • Lese ein Kinder- oder Jugendbuch.
  • Lese ein Buch aus dem Bereich Fantasy.
  • Lese ein Buch aus Bereich Erotik.
  • Lese ein Buch, das ist Deutschland spielt.
  • Lese ein Buch, das in Europa spielt.
  • Lese ein Buch, das in Amerika spielt.
  • Lese ein Buch, mit dessen Schauplatz Du etwas aus Deinem eigenen Leben verbindest.
  • Lese ein Buch, das in der Vergangenheit oder in der Zukunft spielt.
  • Lese ein Buch aus dem Arena-Verlag.
  • Lese ein Buch aus Verlagsgruppe Bastei Lübbe
  • Lese ein Buch aus der Verlagesgruppe Droemer Knaur
  • Lese ein Buch aus der Verlagsgruppe Random House
  • Lese ein Buch aus dem Verlag, aus dem die meisten Bücher in Deinem Bücherregal und / oder auf Deinem SuB stammen.
  • Lese ein Buch von einem deutschen Autor (männlich oder weiblich).
  • Lese ein Buch, dessen Autor (männlich oder weiblich) die gleichen Initialen hat wie Du.
  • Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast.
  • Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), der jünger ist, als Du.
  • Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) der unter mindestens zwei Namen Bücher veröffentlicht.
  • Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich) von dem noch weitere Bücher auf Deinem SuB liegen.
  • Lese ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), von dem Du schon ein anderes Buch gelesen hast, welchem Du bei der Rezension die volle Punktzahl gegeben hast.
  • Lese ein Buch Deines Lieblingsautors (männlich oder weiblich).
  • Lese ein Buch, das von mindestens zwei Autoren (männlich und / oder weiblich) geschrieben wurde.
  • Lese ein Buch mit einen Protagonisten (männlich oder weiblich), dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname.
  • Lese ein Buch mit einer Zahl im Titel.
  • Lese ein Buch, dessen Titel mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein Vorname.
  • Lese ein Buch, das Dir geschenkt wurde.
  • Lese ein Buch, das Dir geliehen wurde.
  • Lese ein Wanderbuch / ein Buch, dass Du aus einer Wanderbuchkiste entnommen hast.
  • Lese ein Buch, das 2013 erschienen ist.
  • Lese ein Buch, auf dessen Erscheinen Du sehnsüchtig gewartet hast.
  • Lese das Buch, das (mit) am längsten auf Deinem SuB liegt.
  • Lese ein Buch aus einer Reihe.
  • Lese ein Buch, das Du zum rezensieren erhalten hast.
  • Lese ein Buch, das Du beim ersten Mal abgebrochen hast.

 

Eure Susanne
Hinweis: diese Meinung in diesem Beitrag ist einzig und allein vom Schreiber zu verantworten!!! Ausdruck von Ärger und Beleidigungen sind daher einzig allein demselben gegenüber zu erklären und gegenüber dem Betreiber dieses Blogs zu unterlassen Lob und konstruktive Kritik nehmen wir beide gerne an

QR Code - Take this post Mobile!
Use this unique QR (Quick Response) code with your smart device. The code will save the url of this webpage to the device for mobile sharing and storage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.buchkritik.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif